Gemüse selber anbauen

Heute ist der 23.02.2020 und ich bin schon voll im Gartenmodus. Wer Gemüse selber anbauen möchte muss gut vorbereitet sein wenn die Saison startet.

Anfang des Monats hatte ich mir bei Kraut & Rüben den Mondkalender für Februar 2020 runtergeladen. Den finde ich sehr praktisch, weil man eintragen kann, wann man was aussät. So hat man gleich eine Dokumentation, die man aufhebeben kann. Den jeweils akutellen Mondkalender findet man unter folgendem Link: https://www.krautundrueben.de/mondkalender-guenstige-aussaat-tage

 

 

Mondkalender Februar 2020

Vorbereitung

Gemüse selber anbauen bedeutet sich vor dem Saisonstart zu überlegen, welche Gemüsesorten man im Garten haben möchte.

Der nächste Schritt ist sich Anbaupläne für die verschiedenen Flächen machen, dazu habe ein Video gemacht  https://www.youtube.com/watch?v=LxGH6jgm5pU&t=3s

Wann man am besten aussäht, kann man dann über den oben bereits gezeigten Mondkalender ermitteln.

 

Gemüse selbst anbauen im Rahmenbeet

 

Beetflächen

Für diese Saison habe ich ja zwei neue Beete, 2 Rahmenbeete. Das eine ist schon befüllt, das Zweite noch in Arbeit. Leider hat es  im Moment dauernd Regen, da zieht es mich nicht so richtig nach Draußen.

Meine Hochbeete gehen in die dritte Saison- eigentlich müssten beide noch nachgefüllt werden, aber dafür reicht dieses Jahr der Kompost nicht aus und Erde von Außerhalb möchte ich nicht verwenden.

 

Gemüse selbst anbauen im Hochbeet

 

Rahmenbeet_1

In Rahmenbeet-1 habe ich Erdbeerableger als Randbepflanzung gesetzt. Davor habe ich Steckzwiebeln gesteckt. Auf der gegenüberliegenden Seite habe ich frühe Erbsen – die Sorte kleine Rheinländerin gesetzt, die werden nicht so hoch ca. 40-50 cm. Trotzdem ist sie recht ertragreich und reift früh.

Den Kohlrabi, den ich vor die Erbsen setzen möchte, habe ich drinnen in der Vorkultur. Er ist auch schon aufgelaufen.

In die Mitte des Beetes soll dann noch Salat. Lollo rosso habe ich auch drinnen in der Vorkultur, er lässt sich aber noch nicht blicken.

Nachkultur für die Erbsen wird Grünkohl

 

Anbauplan Rahmenbeet
Anbauplan Rahmenbeet 1

 

Gärtners Gedanken

Gemüse selber anbauen ist für mich immer noch eine Herausforderung. Das Wetter ist jedes Jahr anders und das Wachstum auch nie gleich. Ich überlege mit so dies und das und erwarte bestimmte Dinge, aber meistens kommt es dann doch ganz anders. Letztes Jahr habe ich zum Beispiel nicht einen einzigen Salat geerntet. Ich habe zweimal drinnen versucht anzuziehen – nichts. Dann habe ich noch zweimal draußen im Hochbeet eingesät-  es kamen 2-3 Pflänzchen, die dann aber auch ganz schnell wieder weg wahren. Schnecken?!

 

Rahmenbeet mit Erdbeeren
Rahmenbeet_ mit Erdbeeren davor Steckzwiebeln und am rechten Rand Erbsen

 

Rahmenbeet_2

Das Rahmenbeet_2 soll, wenn es befüllt ist, mit Roten Beeten, grünen Bohnen, Bohnenkraut und Dill bestückt werden.

Die Roten Beete, Sorte Cylindrica, habe ich auch schon drinnen in der Vorkultur.

Vorkultur für die grünen Bohnen, die ja erst im Mai gelegt werden können, wird Spinat, den kann man als Bodendecker liegen lassen, wenn man ihn nicht verwerten kann.

Nachkultur für die Bohnen soll Rosenkohl werden.

 

Anbauplan Rahmenbeet 2
Anbauplan Rahmenbeet 2

 

 

Hochbeet_gr

In diesem Hochbeet steht schon seit letztem Jahr Dauerlauch. Ich verwende ihn für Schmorgerichte und Suppen. Die Stängel sind dünn, der Geschmack ist gut.

Mangold ist auch noch vom letzten Jahr übrig, ich habe ihn im Beet umgesetzt. Er stand am hinteren Rand und ist nun in die Mitte vom Beet gerückt. Zurzeit belegt er eine halbe Reihe. Im Rest der Reihe, stehen noch Möhren vom letzten Jahr. Wenn sie abgeerntet sind, werde ich dort frischen Mangold aussähen.

In der Reihe davor stehen Möhren, die ich Ende September ausgesät habe. Sie nehmen die halbe Reihe ein. Ende März werde ich die Reihe mit weiteren Möhren ergänzen.

Vor der Möhrenreihe habe ich auf der halben Reihe Radieschen Sorte: Eiszapfen ausgesät. Ergänzen werde ich Ende März mit roten Radieschen.

 

Anbauplan für großes Hochbeet
Anbauplan für Hochbeet groß

 

 

Hochbeet_klein

In diesem Hochbeet steht im Moment noch Spinat, den ich im November ausgesät hatte. 3 Pflanzen grüner Spargel, 2 Pflanzen Grünkohl und Vogelmiere, die sich selber ausgesät hat.

Die Vogelmiere habe ich den Winter über für Smoothies und Salate genutzt. Der Spinat hat neulich schon eine erste Ernte geliefert und wurde mit Zwiebeln, Ingwer, Knobi und ein paar Cocktailtomaten zu einer sehr leckeren Beilage für ein Wolfsbarschfilet.

Ende März sollen dann Blumenkohl im Wechsel mit Sellerie, kleinwüchsige Tomaten und Lauch in das Beet.

Bei den Tomaten werde ich die Sorte ´3 Käse hoch´ nehmen. Das ist eine kleine kompakte Buschtomate die 30-40cm hoch wird und sehr gut trägt. Die Früchte kommen gut mit Freilandkultur zurecht und sind fruchtig, süß. Erhältlich ist die Sorte bei Lila Tomate: https://tomatenfinden.de/drei-kaese-hoch.html 

 

Anbauplan kleines Hochbeet
Anbauplan Hochbeet klein

 

Gemüse selber anbauen

Gemüse selber anbauen ist eine recht komplexe Sache. Ich habe einige Stunden damit zu gebracht meine Planung zu vollenden. Also nicht verzweifeln wenn es nicht gleich klappt. Nehmen Sie sich die Zeit, die es braucht. Es lohnt sich. Für den Rest der Saison muss man sich nicht mehr den Kopf zerbrechen, da reicht es die Pläne aus der Schublade zu ziehen.

Hochbeet mit GrGünkohl, Spinat und Vogelmier
Hochbeet klein mit Bestand

 

Ebook-Naschgarten

Du hättest gerne einen 

Naschgarten?

Im meinem Ebook zeige ich dir, wie Du ganz einfach und unkompliziert einen anlegen kannst.
Du bekommst mein Profi-Tipps zur 
Planung, zu den besten Sorten & eine Pflanzanleitung.