Frostschäden an Rosen

Ein immer wiederkehrendes Thema ist der Winterschutz von Rosen. Muss angehäufelt werden oder nicht?
Junge, frisch gepflanzte Rosen sollten bei Frost, speziell bei anhaltendem Kahlfrost, geschützt werden. Das kann man tun in dem man um die Veredelungsstelle herum Erde aus dem Beet anhäuft. Alternativ kann man auch mit Fichtenzweigen Stroh oder Laub eine Schutzschicht aufbauen.

Bei Hochstammrosen gilt genauso, dass die Veredelungsstelle gegen Frost geschützt werden muss, diese liegt am Ende des Stammes, dort wo der buschige Teil beginnt. Hierfür können auch Tannenzweige, Stroh oder Holzwolle verwendet werden. Im Fachhandel gibt es spezielle Schutzhüllen für Hochstammrosen.

Kostenloses Webinar

Gärtnern für Faule

Mehr Muße – weniger Arbeit

Tipps und Tricks aus der Praxis

Termine 1x monatlich