Hier kommt ein Rezept aus der Hexenküche: Schachtelhalmtee gegen Pilzkrankheiten

Bei der Pilzbekämpfung im Garten gilt die alte Volksweisheit: früher Vogel fängt den Wurm.

Speziell bei den Rosen ist es wichtig direkt in der Austriebsphase mit der vorbeugenden Pflege gegen Mehl- und Sternrußtau und Rostpilze zu beginnen.
Phlox und Gurken leiden auch häufig unter Mehltaubefall, hier sollte ebenfalls vorbeugend behandelt werden.

Rezept Schachtelhalmtee
1,5 Kf frischer Schachetelhalm oder 150-200 gr getrockneter Schachtelhalm mit 10 Liter Wasser zum auslaugen ansetzen
Mischung 24 Stunden ruhen lassen
Pflanzenteile abseihen im Sud 30 köcheln lassen
Pflanzenteile abseihen und die Flüssigkeit

 

Heilpflanze Schachtelhalm
Schachtelhalm – ein altes Heilkraut

 

Verwendung

Den fertigen Tee/Sud im Verhältnis 1 Teil Sud+ 5 Teile Wasser mischen

Ausbringen sollte man den Tee bei sonnigem Wetter 1x wöchentlich  in der Triebphase .
Danach reicht es wenn man alle 2-3 Wochen spritzt

Für das Sprühen lassen sich Blumenduschen oder spezielle Gartenspritzen (Marke Gloria oder Gardena) verwenden

Die Wirkung dieser Spritzung beruht auf der im Schachtelhalm enthaltenen Kieselsäure. Sie bewirkt eine Festigung der Zellen auf der Blattoberfläche. Die so gestärkte Blatthaut macht es den Pilzsporen schwer sich dort niederzulassen.

 

Hier ist ein link zu einem alt eingesessenen Kräuterhandel in Hamburg: https://kraeuterhaus.net/catalogsearch/result/?q=schachtelhalm

Ebook-Naschgarten

Du hättest gerne einen 

Naschgarten?

Im meinem Ebook zeige ich dir, wie Du ganz einfach und unkompliziert einen anlegen kannst.
Du bekommst mein Profi-Tipps zur 
Planung, zu den besten Sorten & eine Pflanzanleitung.